Home News Über uns Service Kontakt Anfahrt Impressum

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie uns im Web besuchen. Hier erhalten Sie interessante Informationen und Inspirierendes für Ihr Zuhause.

Neues bei Santel
kalender 17. April 2015
Dampfgarer-Kochvorführung am 19. Mai, 16 Uhr

Profitipps und -tricks

... [mehr]

Speisen aus dem Dampfgarer sind nicht nur besonders lecker, sondern auch besonders gesund, da die Vitamine und Nährstoffe fast vollständig erhalten bleiben. Erleben Sie die neue Generation der Dampfgarer bei unserer Kochvorführung. Unsere Profiköchin zaubert gesunde Köstlichkeiten aus dem Dampfgarer. Wir bitten um Anmeldung unter Tel.:05901/9394–0 oder per Mail an santel@santel.de oder direkt bei unseren Küchenberatern. Unsere nächsten Dampfgarervorführungstermine: Mittwoch, 8. Juli 2015, 16 Uhr und Montag, 24. August, 2015, 16 Uhr


[weniger]

 

Speisen aus dem Dampfgarer sind nicht nur besonders lecker, sondern auch besonders gesund, da die Vitamine und Nährstoffe fast vollständig erhalten bleiben. Erleben Sie die neue Generation der Dampfgarer bei unserer Kochvorführung. Unsere Profiköchin zaubert gesunde Köstlichkeiten aus dem Dampfgarer. Wir bitten um Anmeldung unter Tel.:05901/9394–0 oder per Mail an santel@santel.de oder direkt bei unseren Küchenberatern. Unsere nächsten Dampfgarervorführungstermine: Mittwoch, 8. Juli 2015, 16 Uhr und Montag, 24. August, 2015, 16 Uhr

 

 

kalender 06. April 2015
Staat gibt ab 1. April 2015 mehr Geld für Pellet-, Solarheizungen und Wärmepumpen

Klimafreundliche Heizungen werden ab dem 1. April höher bezuschusst.

... [mehr]

Mindestförderung für Solarthermieanlagen klettert auf 2.000 Euro, Heizen mit Holz: ab April zahlt der Staat dafür bis zu 5.250 Euro, mindestens 1.500 Euro zahlt das BAFA für Luftwärmepumpen, Brennwertkessel mit Solar bis zu 3.000 Euro.

 


[weniger]

Mindestförderung für Solarthermieanlagen klettert auf 2.000 Euro, Heizen mit Holz: ab April zahlt der Staat dafür bis zu 5.250 Euro, mindestens 1.500 Euro zahlt das BAFA für Luftwärmepumpen, Brennwertkessel mit Solar bis zu 3.000 Euro.

 

kalender 17. Oktober 2014
Neueröffnung der Hausgeräte-Abteilung

Aus Santel-Hausgeräte wird electroplus-Santel

Aus Santel-Hausgeräte" ist ... [mehr]

Zur Eröffnung gratulierten viele Gäste, u.a. der Bürgermeister Herbert Gans und die Vertreter der Werbegemeinschaft Schwagstorf.


[weniger]

Aus Santel-Hausgeräte" ist "Electroplus-Santel" geworden. Die Hausgeräteabteilung wurde in einen Electroplus-Fachhandel für Hausgeräte und Elektro umgebaut. Bei Electroplus handelt es sich um einen Zusammenschluss führender Hausgeräte- und Elektrounternehmen mit rund 2.300 Mitgliedsunternehmen. Der Vorteil für den Kunden liegt auf der Hand: Er profitiert von noch günstigeren Preisen. Die von den Kunden seit Jahren geschätzte kompetente Beratung und der zuverlässige Kundendienst bleiben natürlich unverändert bestehen.

Zur Eröffnung gratulierten viele Gäste, u.a. der Bürgermeister Herbert Gans und die Vertreter der Werbegemeinschaft Schwagstorf.

kalender 20.01.2015
Innovative Azubis für 2015 gesucht

Wir stellen ein zum 1.8.2015

Auszubildende/n als

... [mehr]

Auszubildende/n als

 

Anlagenmechaniker/-in, Fachrichtung Sanitär-/Heizungs-/Klimatechnik

 

Bewerbungen (auch gerne per Mail an:)

Andrea Santel

Hauptst. 15

49584 Schwagstorf

Mail: santel@santel.de

 

kalender 19. Mai 2014
Firma Santel als Fachbetrieb KOMFORT Barrierefrei zertifiziert

Kompetenz für barrierefreie Wohnraumgestaltung

"Fachbetrieb KOMFORT BARRIEREFREI", so darf sich seit einigen Tagen die Firma Santel nennen. Der ... [mehr]


[weniger]

"Fachbetrieb KOMFORT BARRIEREFREI", so darf sich seit einigen Tagen die Firma Santel nennen. Der Betrieb kann ab sofort ein besonderes Logo verwenden, mit dem er gegenüber Kunden, Architekten und Krankenkassen seine besondere Fachkompetenz für diesen speziellen Arbeitsbereich deutlich macht. Voraussetzung für die Nutzung dieses Siegels war ein mehrtägiges Seminar bei der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT), bei dem Inhalte vermittelt wurden, die für eine komfortable, attraktive und sichere Wohnraumgestaltung für die "Generation 50plus" wichtig sind. Die Teilnehmer wurden insbesondere auf die besonderen Planungsanforderungen und auf die Möglichkeit von der Inanspruchnahme von Fördermitteln für barrierefreie Modernisierungsmaßnahmen im Wohnhaus geschult.